Menü


Feed

RSS Feed

Shop

Profil

Traumbriefe 

zum Mitnehmen:

Sie erhalten nach der  Anmeldung eine Mail mit einem Link zum Bestätigen des  Abonnement. Erst dann können die Traumbriefe zugestellt werden.

hosted by www.newstroll.de


Überblick des Ablaufs

  1. Sie senden Ihren Traum per Mail an mich: traumdeutung@somnios.de
  2. Daraufhin sende ich Ihnen einen Fragebogen. Diesen beantworten Sie so knapp oder ausführlich, wie es Ihnen angenehm ist.
  3. Dann beginnt der Hauptteil der Beratung, während dem wir Ihren Traum im Dialog per Mail bearbeiten.

Auf diese Weise beleuchten wir gemeinsam das Szenario Ihres Traumes. Mein Hauptanliegen ist, die positive Aussage Ihres Traumes herauszuarbeiten, auch wenn es ein bedrückender Traum sein mag. Ganz nebenbeii lernen Sie auf diese Weise, wie Sie später Ihre Träume selber deuten können.

Professionelle Traumberatung - So gelingt Traumdeutung per Mail

Die Beratung per Email beinhaltet - zusätzlich zum Fragebogen - bis zu drei Mails von mir, in denen ich mich mit Ihrem Traum auseinandersetze, Fragen dazu stelle und erste Gedanken äußere, die Ihnen zu Ihrer eigenen Deutung verhelfen. Es bleibt Ihnen überlassen, wie weit Sie sich mir öffnen wollen oder die Fragen einfach für sich allein beantworten.Mail

 Auf Ihre Antwort hin, schreibe ich die nächste Mail - gebe Anregungen hinsichtlich der Symbolik, stelle weiterführende Fragen zu Ihrem Traum. So entwickelt sich auf natürliche Weise ein Dialog.

 Der Vorteil dieser Form der Beratung ist, dass Sie den Austausch schriftlich vorliegen haben und sich im Anschluss daran weiter damit auseinandersetzen können.

Für mich gilt selbstverständlich die hundertprozentige Schweigepflicht. Auf Wunsch lösche ich am Ende der Beratung Ihre Mails und jegliche Informationen zu Ihrer Person.

 Gerne beantworte ich Ihnen in einem kostenlosen und unverbindlichen  Erstkontakt eventuelle Fragen.
Mail an traumdeutung@somnios.de

Eine komplette Email-Beratung kostet 70 Euro.

In diesem Zusammenhang der Hinweis, dass ich beim Finanzamt als Kleinunternehmen registriert bin und damit nach §19 UStG nicht berechtigt, die Mehrwertsteuer gesondert auszuweisen.
 

Zwei Beispiele aus der Traumsprechstunde

Sich klein machen und den Kopf einziehen -- Ein Beispiel dafür, dass sich aus ein und demselben Traumbild sowohl positive als auch negative Verhaltensmuster ableiten lassen, ohne dass sich diese widersprechen müssten.

Verwechslung des Partners mit dem Vater -- Zunehmende Lebensqualität dank dem Erkenntnisgewinn durch den gedeuteten Traum.

Referenzen

Rückmeldungen zu meiner Beratungsarbeit